Ersatzgeschwächtes Team erzielte zahlreiche PBs an den U20 Schweizer Vereinsmeisterschaften in Sion

Die Vorzeichen waren leider nicht gut für eine gute Platzierung für unser U20 Team in Sion.

Mit Nevin und Sandro konnten 2 wichtige Leistungsträger verletzt nicht starten, so dass wir gerade mit nur 8 Wettkämpfern antreten mussten, wovon mit Silas, Tim und Fabian drei U16 dabei waren.

Gleich im ersten Wettbewerb, der 4x100 Staffel, verlor die erste Staffel beim letzten Wechsel den Stab, so dass das junge Team der 2. Staffel in die Wertung kam.

Aber davon abgesehen gab es zahlreiche PBs und sehr gute Leistungen, trotz des teilweise schwierigen Zeitplans für einige Athleten.

Fabian musste fast gleichzeitig Speerwerfen, Staffellaufen und 800m durchbeissen.

Beste Punktesammler waren Mauro und Nicolas.

Mauro konnte im Kugelstossen mit neuer Outdoor PB von 14.33m und Platz 2 glänzen (11 Punkte), dazu kamen 7 Punkte im Diskuswerfen dank einer weiteren neuen PB und 33.65m.

Ebenfalls 18 Punkte sammelte Nicolas. Nach seinem ersten 110Hü Lauf über die U20 Hürden standen 16.45s und 6 Punkte zu buche. Anschliessend übersprang er bei böigem Wind und Regen 4.60m mit dem Stab und stellte dabei seinen eigenen Aargauer Rekord ein. Es reichte sogar zum Tagessieg dank weniger Fehlversuche gegenüber dem amtierenden U20 Schweizermeister Keanu Dällenbach aus Genf.

Insgesamt erreichte das Team mit 67 Punkten und 10 PBs einen guten 9. Platz unter 12 Vereinen.

Die weiteren Ergebnisse:

Cédric Senn: 100m in 11.79s (PB) und 5.84m im Weitsprung (ebenfalls PB)

Tim Stanek: 1.60m Hoch, 3.40m Stabhoch (PB und Limite NLZ Basel)

Silas Bischofberger: 5.59m Weit (PB)

Janis Thommen: 800m 2:03.76min (SB), 400m 54.48s

Nils Hinden: 3000m 10:05.11min (SB)

Fabian Weiss: Speer 800g 26.08m (PB), 800m 2:18.44 (PB)

 

Autor: Stefan Pfrommer